Regeln

  1. Es gelten die Wettkampfbestimmungen, die Rechtsordnung und die Anti-Doping-Bestimmungen des Deutschen Schwimmverbandes (DSV).
  1. Startberechtigt sind alle Vereine, Startgemeinschaften, Abteilungen, Auswahlmannschaften und ausländische Vereine, die im Besitz der Verbandsrechte und Mitglied der FINA sind.
  1. Das Wettkampfbecken ist 25m lang und hat 6 Startbahnen, die durch Wellen brechende Leinen getrennt sind. Für das Ein- und Ausschwimmen steht ein zweites 25m-Becken uneingeschränkt zur Verfügung.
  1. Es erfolgt elektronische Zeitnahme.
  1. Es gilt die Ein-Start-Regelung.
  1. Bei den Mixed-Staffel-Wettkämpfen (WK 21, 121, 34, 134) müssen in jeder Mannschaft jeweils genau zwei Athleten weiblichen und männlichen Geschlechts eingesetzt werden. Die Besetzung im Vorlauf und Finale muss nicht identisch sein.
  1. Nach Erreichen eines ausländischen Landes- oder Regionalrekords sind die entsprechenden Rekordformulare des zuständigen Verbandes umgehend dem Schiedsrichter auszuhändigen. Deutsche Rekorde werden automatisch durch den Veranstalter bearbeitet. Der Rekordschwimmer oder der zuständige Betreuer wird gebeten die Bearbeitung zu kontrollieren.
  1. Laufeinteilung und Wertung:
  1. Die Laufeinteilung der Vorläufe (WK  3-23, 26-34) wird nach SW §121 und SW §122 (WB) vorgenommen. Die Laufeinteilung der Finale und der Zeitläufe (WK 1 – 2, 101 – 121, 24 – 25, 122 – 134) wird nach SW §121 und SW §123 (WB) vorgenommen.
  2. Die Wertung erfolgt für die Jahrgänge 2001 - 2007 jahrgangsweise. Die Jahrgänge 1997 - 2000 werden gemeinsam gewertet. Ausgenommen hiervon sind die Staffel- und Final-Wettkämpfe, hier erfolgt ausschließlich eine offene Wertung.
  3. Die sechs Zeitschnellsten (jahrgangsübergreifend) jedes Vorlauf-Wettkampfes qualifizieren sich für den jeweiligen Finallauf.
  4. Jede Meldezeit über die 400 m Freistil und 400 m Lagen ist durch Mitsenden eines Protokoll-Auszugs (oder eines entsprechenden Links) zu bestätigen. Pro Wettkampf werden maximal fünf Läufe ausgetragen. Es werden jeweils die 15 zeitschnellsten Schwimmer der Jahrgangsgruppen 2003 - 2007 und 1997 - 2002 akzeptiert. Wenn in einer der Jahrgangsgruppen weniger als 15 Schwimmer gemeldet werden, werden die Läufe entsprechend mit Schwimmern der anderen Jahrgangsgruppe aufgefüllt. Nach Meldeschluss wird eine Meldeliste ohne Laufeinteilung veröffentlicht. Die gemeldeten Schwimmer haben Ihre Anwesenheit am Freitag, den 23.11. bis 13:00 Uhr (400 Freistil) bzw. am Sonntag, den 25.11. bis 8:30 Uhr (400 Lagen), beim Sprecher zu bestätigen. Aus den bestätigten Meldungen wird dann ein Meldeergebnis nach SW §121 und §123 erstellt.
  1. Auszeichnungen:

    Jahrgangswertung: Platz 1-3: Medaillen
    Finale: Platz 1-3: Medaillen, Geldprämien

    Meetingrekorde werden mit einer Jackpot-Summe prämiert. Der Jackpot des jeweiligen Meetingrekords ist der Rekordtabelle zu entnehmen. Wenn ein Meetingrekord im Vorlauf und im Finale von demselben Schwimmer unterboten wird, wird die Jackpot-Summe nur einmalig ausgezahlt. Wenn zwei oder mehr Athleten einen Rekord mit der gleichen Zeit unterbieten, wird die Jackpot-Summe unter den Rekord-Schwimmern aufgeteilt.

    Die drei Erstplatzierten eines jeden Finales erhalten Geldprämien. Der erste erhält 25 €, der zweite 15 € und der dritte 10 €.

    Es werden zufällige Prämienläufe ausgelost. Der Gewinner dieses Laufs erhält eine Sachprämie.

    Die punktbeste Einzelleistung laut der FINA-Rekord-Tabelle, Damen und Herren getrennt, erhält einen Ehrenpreis. Die punktbeste Mannschaft gewinnt einen Pokal einschließlich eines Sachpreises. Die Wertung erfolgt entsprechend den Platzierungen in den Finalläufen (1. 9 Punkte; 2. 7 Punkte; 3. 5 Punkte; 4. 3 Punkte; 5. 2 Punkte; 6. 1 Punkt). Urkunden für die Jahrgangswertungen werden auf Anfrage ausgedruckt. Alle Urkunden sind auch online auf www.ssf-jugendmeeting.eu abrufbar.
  1. Alle Vereine werden aufgefordert, je Abschnitt in dem sie 4 oder mehr Athleten melden, mindestens 1 Kampfrichter zu stellen. Kampfrichterkleidung: Dunkle, lange Hose, weißes T-Shirt.
  1. Meldungen sind online per E-Mail im DSV-Standard oder LENEX-Standard abzugeben. Hierzu kann auf der Homepage des Int. Jugendmeetings  (www.ssf-jugendmeeting.eu) ein Meldemodul und die entsprechende DSV und LENEX Datei heruntergeladen werden.

    Meldeanschrift:
    Schwimm- und Sportfreunde Bonn 1905 e.V.
    Sebastian Höfer

    E-Mail: meldungen@ssf-jugendmeeting.eu

    Die Meldungen gelten als rechtzeitig abgegeben, wenn diese bis zum 12.11.2018 bei der Meldeanschrift vorliegen. Es werden Normzeiten gesetzt. Das Meldegeld beträgt 12 € je Einzelstart, es reduziert sich bei Erreichen der Normzeiten auf 6,50 €. Die Rücküberweisung des Differenzbetrags erfolgt zeitnah nach der Veranstaltung. Das Meldegeld je Staffelstart beträgt 8,00 € (hier gibt es keine Normzeiten). Zusätzlich wird eine Teilnahmegrundgebühr von 30,00 € pro Verein / SG berechnet, die bei der Meldung in jedem Fall entrichtet werden muss. Stellt der Verein / die SG genügend Kampfrichter (siehe 10.), werden 20 € davon zeitnah nach der Veranstaltung zurück erstattet.
    Bei der Abgabe der Meldungen muss zwingend eine gültige Bankverbindung für die Rückerstattung angegeben werden. Meldungen ohne die Angabe einer gültigen Bankverbindung werden abgewiesen.
    Das Meldegeld ist per Überweisung auf folgendes Konto bis spätestens 19.11.2018 vorab zu entrichten.

    SSF Bonn
    Sparkasse KölnBonn
    IBAN: DE15 3705 0198 0015 9024 22
    BIC: COLSDE33
  1. Alle Vereine erhalten nach Eingang der Meldungen eine Meldebestätigung. Das Meldeergebnis kann nach der Erstellung von der Homepage www.ssf-jugendmeeting.eu heruntergeladen werden und wird in Papierform jedem meldenden Verein am Infostand ausgehändigt.
    Das Protokoll kann von der Homepage heruntergeladen werden (DSV, LENEX und PDF Format).
  1. Der Veranstalter behält sich die Änderung der Anfangszeiten vor. Falls die Meldezahlen dies erfordern, können Meldungen zurückgewiesen werden.
  1. Während der Veranstaltung werden Foto- und Videoaufnahmen zur Dokumentation der Veranstaltung angefertigt, um die Berichterstattung zu dieser und die Ankündigung der nächstjährigen Veranstaltung mit Bildern zu begleiten. Mit der Anmeldung und Teilnahme am Internationalen Jugendmeeting stimmen alle Teilnehmer, Kampfrichter, Trainer und Betreuer einer Abbildung der eigenen Person und deren Weiterverwendung für die o g. Zwecke zu.
  1. Veranstalter und Bad-Eigentümer haften nicht für Verluste oder Beschädigungen von Gegenständen.
  1. Die Veranstaltung wurde durch den Schwimmbezirk Mittelrhein e.V. (SBM) genehmigt.
  1. Bei Rückfragen bzgl. der Organisation oder Unterkunft wenden Sie sich an:
  2. organisation@ssf-jugendmeeting.eu
Bei Rückfragen bzgl. der Meldungen oder dem Meldeverfahren wenden Sie sich an:
Sebastian Höfer (meldungen@ssf-jugendmeeting.eu)



Im Internet finden Sie unter www.ssf-jugendmeeting.eu viele weitere Informationen über das
Internationale Jugendmeeting. Unter anderem erwarten Sie dort das Meldeergebnis, wichtige Neuigkeiten und Live-Ergebnisse per Video-Übertragung direkt aus der Schwimmhalle.

Wir würden uns freuen, Sie in Bonn begrüßen zu dürfen!

HEAD


DHL


BusinessCode GmbH


Swim-Total


CPS Schwimm


Stadtwerke Bonn


Haribo


Valentin Schmitt


Mediavision


Deutsches Rotes Kreuz


Stadt Bonn


Privatschule Dany


Tannenbusch Gymnasium


Startblock